News der Schule

„Ich brauche frische Luft!“

Veröffentlicht

Wie wichtig ist es für uns, einfach mal rauszugehen? Frische, kühle Herbstluft unsere Lungen füllen zu lassen, das leuchtende Laub unter unseren Füßen rascheln zu hören und einfach mal abzuschalten?

Wir, von der Redaktion der Schülerzeitung, haben uns die Zeit genommen, einen kleinen  gemeinsamen Herbstspaziergang zu unternehmen und einmal zu überlegen, warum Schülerinnen und Schüler öfter mal das stickige Klassenzimmer zu verlassen, um draußen Energie zu tanken. Diese Gedankensplitter wollen wir hier mit euch teilen. 

 

„Die Kälte und die frische Luft waren angenehm. Nachdem ich mich den ganzen Tag im warmen, stickigen Klassenraum gequält habe, war der Spaziergang eine angenehme Abwechslung. Da ich eh nicht so oft draußen bin, war das auch mal ganz gut.“

„Ich liebe es, durch die kalte Natur zu gehen und Sonnenstrahlen ins Gesicht zu bekommen. Es ist eine schöne Abwechslung zum viel zu heißen Sommer.“

„Unser kleiner Ausflug war viel spannender und interessanter als normaler Unterricht. Wir haben viel Eindrücke bekommen,  die der Herbst an einem so schönen Tag wie diesem hinterlässt. Außerdem haben wir gesehen, dass der Park viel aufgeräumter ist, als zuvor. Außerdem ist frische kalte Luft gesund für den Körper und bringt das Herbstfeeling etwas mehr rüber.“

„Ich finde die Idee sehr gut, dass die Schüler mal die Möglichkeit haben oder hätten,  mal rausgehen zu können. Es kann zum Einen dafür sorgen, dass sich der oder die Schüler/-in entspannt, wenn sie zum Beispiel gerade einen anstrengenden Tag hatten oder gerade irgendeine Klausur oder sonstiges geschrieben hat. Andererseits kann das Rausgehen auch dafür sorgen, dass man den Kopf frei bekommt, wenn jemand beispielsweise Kopfschmerzen hat und man dann das Fenster mal öffnen möchte, aber es dann so gewisse Leute gibt, die möchten dass das Fenster zu bleibt, weil es sonst kalt werden würde. Wobei man sich denn denkt, warum kann man nicht mal fünf Minuten das Fenster öffnen, damit hier mal frische Luft in den Raum kommt. Nein, die möchten dann lieber im eklig stinkenden Raum Unterricht machen, als dass man für kurze Zeit lüftet.“

„Ich persönlich muss sagen, dass mir diese Ruhe abseits der Schule gefiel. Ein Spaziergang kann bestimmt sehr gut gegen Stress helfen.  Es ist einfach mal toll, die kleinen Dinge im Leben zu genießen, und wenn es auch nur ein kleiner Spaziergang ist. Dieses Rauschen des Windes, das Knirschen des Kieses unter meinen Füßen und die Gespräche der anderen im Hintergrund. Es ist ein schönes Gefühl, sich mal Zeit für solche Sachen zu nehmen.“

„Wir brauchen frische Luft, um besser nachdenken zu können. Wir müssen öfter rausgehen, damit wir nicht die ganze Zeit drinnen sitzen. Bewegung tut uns gut und frische Luft verbessert das Denkvermögen.  Spaziergänge sind gut für die Gesundheit.“

 

Liebe Lehrerinnen und Lehrer. Eine Menge Schüler wünschen sich,  dass man einmal nicht den sturen Unterricht durchführt, sondern auch einmal auf andere Bedürfnisse eingeht. Ein Herbstspaziergang ist dafür genau das Richtige!  Der Herbst ist eine sehr unterschätzte Jahreszeit. Dabei sind die Bäume, wenn sie ihr buntes Kleid verlieren, wunderschön. Die Luft erfrischt und aktiviert die grauen Zellen. Das tut den Schülern gut und, wer weiß, ganz bestimmt auch den Lehrern.

Ein Gedanke zu „„Ich brauche frische Luft!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*