Uncategorized

Sportliche Begeisterung in den letzten Zügen – Spendenlauf jetzt als Tradition?

Veröffentlicht

Das Schuljahr 2016/17 ging mit einem tollen Ereignis zu Ende. Unser Schlossgymnasium Gützkow feierte sein 25-jähriges Jubiläum. Am vorletzten Tag des Schuljahres, dem 20.07.2017, lud es zum Spendenlauf ein.

Der Projektkurs der ehemaligen 10. Klassen zum Thema „Leben und Tod“ hatte in der Projektwoche die Palliativstation Greifswald besucht. Dort waren sie von dem Engagement der Mitarbeiter schwer begeistert und wollten etwas zur Unterstützung der Station beitragen. So entstand die Idee des Spendenlaufes.

Vielen Schülern gefiel der sportliche Kampfgeist der Schule und sie nahmen voller Elan gerne daran teil. Wieder andere fanden es anstrengend, jedoch kamen sie nicht drum herum… Schüler kamen laufend, hechelnd oder sogar in Form einer Polonaise ins Ziel. Letztendlich hatten dennoch alle Spaß und waren stolz auf das Endergebnis, welches sich durchaus sehen lassen konnte: stattliche 1700 Euro wurden an den Oberarzt Dr. A. Jülich übergeben, der sich sehr darüber freute. Mit diesem Spendengeld soll nun der Traum einer neuen Cafeteria verwirklicht werden.

 

Wie fändet ihr es, wenn er zu einer Tradition werden würde? Schreibt es doch einmal in die Kommentare!!! Wir hoffen auf weitere erfolgreiche Spendeneinnahmen in den folgenden Jahren.

3 Gedanken zu „Sportliche Begeisterung in den letzten Zügen – Spendenlauf jetzt als Tradition?

  1. OMG. Wer hat denn diesen coolen und krassen Artikel geschrieben? Es ist eine super geile Idee, dass der Spendenlauf nun Tradition ist..! ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*